Schlank werden · Tipps zum Abnehmen 2020

Schlank werden
Schlank werden durch die richtige Ernährung & Bewegung

Gesunde Ernährung & Bewegung

Schlank werden muss kein Traum sein. Für eine schlankere Silhouette können Sie ganz einfach an nur einem Wochenende etwas Gutes für Ihre Figur und zugleich fürIhren Körper tun. Aufgeführt werden vier Möglichkeiten für vier Wochenenden und damit die Möglichkeit, gleich vier Kilo in vier Wochen zu verlieren ohne den Körper zu belasten. Auch der ungeliebte Jojo-Effekt bleibt hier aus, da der Körper auf sanfte Weise entschlackt wird und Hungern hier nicht gewünscht ist. Kein Hungern ist also nötig, jedoch Disziplin, vom Essensplan an den wichtigen zwei bis drei Tagen in der Woche nicht abzuweichen. So ist ein wohltuendes, figurschmeichelndes Ergebnis gewährleistet und Sie fühlen sich wieder vital, mit neuer Energie und die kneifende Jeans gehört der Vergangenheit an.

Wochenendkur

Das Schöne an diesen speziellen Wochenendkuren ist, dass unter der Woche ganz normale Ernährung angesagt ist und Sie dadurch in der Arbeit nicht eingeschränkt sind. Erst freitags wird die Ernährung für das Wochenende umgestellt und so fällt dieses spezielle Ernährungsprogramm gleich viel leichter. Im Folgenden werden die „Schlank-im-Schlaf“ Variante, die „Fatburner“ Variante, „Volumetrics“ und „Detox“ näher unter die Lupe genommen und erläutert, worauf zu achten ist.

Insulin-Trennkost – Schlank im Schlaf

Die sogenannte Insulin-Trennkost richtet sich nach dem eigenen Biorhythmus und bringt den Körper dazu, im Schlaf mehr Fett zu verbrennen. Aber auch für den Blutzuckerspiegel, der am Tag konstant gehalten werden sollte, ist die spezielle Ernährung vorteilhaft. Heißhungerattacken werden durch die richtige Zusammenstellung der Hauptmahlzeiten vermieden und der Fettstoffwechsel angekurbelt.

3 Hauptmahlzeiten am Tag

Diese Diät lebt von den drei Hauptmahlzeiten, zwischen denen bis zur nächsten Mahlzeit ca. fünf Stunden vergehen sollten. Zudem wird vorausgesetzt, dass morgens in Form von Müsli und Obst gefrühstückt wird.

Mittags kann gegessen werden wonach es beliebt, da der Organismus in der Lage ist, diese zugeführten Kalorien auch wieder zu verbrennen. Auch ein Nachtisch ist erlaubt, jedoch direkt nach dem Mittagessen, damit der Insulinspiegel nicht unnötig in die Höhe schießt und die Fettverbrennung hemmt.

Abends sollte wieder darauf geachtet werden, was auf den Teller kommt: Vermeiden Sie Kohlehydrate-reiche Kost wie Nudeln oder Reis, da diese vor dem Zubettgehen nicht mehr vollständig abgebaut werden kann und in den Fettdepots gespeichert wird.

Die optimale Essenszeit am Abend ist zwischen 18 und 19 Uhr, da es so für den restlichen Abend als letzte Mahlzeit genügt. Achten Sie auch darauf, vor Mitternacht zu Bett zu gehen. Mindestens sieben Stunden sollten Sie schlafen, da ansonsten wichtige Appetit-regulierende Hormone wie Leptin und Ghrelin gehemmt werden.

Schlank werden durch gesunde Ernährung
Schlank werden durch gesunde Ernährung

Frühstück mit Kohlenhydraten

Nach dem körpereigenen Biorhythmus sollte also das Frühstück reich an Kohlenhydrate sein und zwischen 6 und acht Uhr morgens stattfinden. Nach ca. fünf Stunden Pause kann die nächste Mahlzeit zwischen 12 und 14 Uhr eingenommen werden und aus Kohlenhydrate wie auch Eiweiß bestehen. Erst wieder um 18 oder 19 Uhr findet das Abendessen statt und enthält nur eiweißreiche Speisen, damit die Fettverbrennung ab 22 Uhr im Schlaf optimal stattfinden kann und keine Fetteinlagerung durch unverdaute Kohlenhydrate diesen Prozess minimiert.

Schlank werden unter der Woche

Für ein motivierendes und schlankes Ergebnis sollten Sie folgende Tipps unter der Woche beachten, damit Sie auch Fit im Büro sind:

  • Trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag und vermeiden Sie Zuckerhaltige Getränke und Süßstoff im Kaffee. Greifen Sie zum Süßen stattdessen besser zu Agavendicksaft oder Honig.
  • Ein Frühstück sollte jeden Morgen eingenommen werden. So vermeiden Sie es, bei späteren Mahlzeiten unnötiges mehr zu essen. Studien besagen, dass es rund zehn Prozent sind, die ein Mensch mehr zu sich nimmt ohne Frühstück am Morgen.
  • Treiben Sie jeden Tag ca. eine halbe Stunde Sport. Die Bewegung durch Joggen, Schwimmen oder Gerätetraining regt den Stoffwechsel an und sorgt für Muskeln, die zusätzlich zur Fettverbrennung beitragen.
  • Hören Sie auf Ihren Köper: Essen Sie nur so viel bis Sie satt sind und lassen sich nicht vom Appetit leiten. Auch bewusstes Kauen und langsames Essen hilft, unnötigen Kalorien vorzubeugen. Damit können Sie nicht selten die Hälfte an Kalorien einsparen.
  • Greifen Sie immer wenn möglich zur Vollkornvariante bei Mehlprodukten. Die darin enthaltenen Ballaststoffe halten den Blutzuckerspiegel konstant und machen lange satt.

Unsere liebsten Powerfoods

Powerfood Getränke

Kombucha

 

Ansehen

Powerfood Brotaufstrich

Erdnussbutter

 

Ansehen

Powerfood Tabletten

Chlorella

 

Ansehen

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 3.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 104

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.