Abnehmen Tipps 2020 · Welche Tipps helfen wirklich?

Abnehmen Tipps im Vergleich

Lesen Sie welche Abnehmen-Tipps wirklich helfen und welche Tricks und RatschlÀge am meisten Erfolg versprechen. Bei welchen Tipps rund ums Abnehmen handelt es sich nur um ein Mythos?

Es gibt sehr viele Tipps zum Abnehmen und schlank werden. Die Frage, die sich den meisten stellt, ist aber, welche Abnehm-Tipps und Trends machen wirklich Sinn und welche Abnehm-Theorien sind ein Mythos?

Neben Trennkost, Low Carb, Detox und der Schlank-im Schlaf-Variante ist jedoch nur eine Theorie wirklich sinnvoll: Essen Sie weniger als Sie verbrauchen.

Was zudem noch unterstĂŒtzend beim Abnehmen sein kann oder doch unnötig ist, erfahren Sie hier.

Durch langsames Essen werden Kalorien eingespart

Das ist richtig. Genießen Sie Ihr Essen langsam, hat der Körper die Möglichkeit, rechtzeitig das Signal der SĂ€ttigung zu senden. Studien aus den Niederlande zeigen, dass langsames Essen zu einer höheren Ansammlung an Hormonen fĂŒhrt, die fĂŒr die Appetit-Regulierung verantwortlich sind.

Scharfes essen hilft beim Abnehmen

Im wahrsten Sinne des Wortes hilft scharfes Essen beim Kalorienverbrennen. Ob Wasabi, Chayenne Pfeffer, Chili, Ingwer oder Ă€hnlich wĂŒrzige Zutaten – diese sagen den Fettdepots den Kampf an und sorgen in den zustĂ€ndigen Gehirnarealen fĂŒr Zufriedenheit und unnötiger Appetit wird verhindert.

Fasten lÀsst die Fettzellen schmelzen

Das ist leider falsch. Zwar verliert der Körper Pfunde, jedoch ist es hauptsĂ€chlich Wasser und kein Fett, was der Körper verliert. FĂŒr die Entgiftung und Entschlackung des Körpers ist ab und an ein Fastentag in Ordnung, jedoch ist Fatburning hier nicht der primĂ€re Effekt.

Durch Kaffee werden Kalorien verbrannt

Ja, das in Kaffee enthaltene Koffein sorgt fĂŒr eine angekurbelte Fettverbrennung. Jedoch ist hier Vorsicht geboten. Kaffee ist nicht in allen Varianten eine derartige Wunderwaffe.

Verzichten Sie auf Dickmacher wie Zucker und fettige oder sahnige ZusĂ€tze und essen Sie keine kalorienreichen SĂŒĂŸigkeiten dazu, damit der Effekt seine Wirkung nicht verfehlt.

Schokolade macht dick, GummibÀrchen sind ok ?

Das stimmt so nicht. Zwar ist der Fettgehalt bei GummibĂ€rchen nahe Null, dafĂŒr sind jedoch Unmengen von Zucker enthalten.

Wer hier eine große Portion nascht, kann auch gleich zu Schokolade greifen. Sind es nur zwei StĂŒck Schokolade tĂ€glich, ist die Gefahr der Gewichtszunahme nicht besonders groß, vor allem wenn es sich um die dunkle Variante mit hohem Kakaoanteil handelt, also der Klassiker, die dunkle Schokolade.

Studien belegen, dass regelmĂ€ĂŸige Schokoladenesser (ca. 2 StĂŒck) schlanker sind als diejenigen, die darauf verzichten. Möglicherweise ist der Grund dafĂŒr Ă€hnlich wie beim Kaffee: Der durch den Kakao angeregte Stoffwechsel gleicht die „Folgen“ der ohnehin geringen Portion Schokolade wieder aus.

Sollte es Ihnen schwer fallen, bei diesen zwei StĂŒcken zu bleiben, versuchen Sie es mit der linken Hand (sofern Sie RechtshĂ€nder sind, ansonsten gilt das umgekehrt) und bewusstes SĂŒndigen fĂ€llt leichter.

Stress ist ein absoluter Dickmacher

Das ist leider wahr. Vor Allem Stress bei der Arbeit fĂŒhrt zu unregelmĂ€ĂŸigem Essen, hĂ€ufigen (ungesunden) Snacks oder Hungerattacken am Nachmittag oder Abend.

Wirken Sie dem entgegen, indem Sie sich auch in der Arbeit an Essensrituale halten. Kochen Sie sich gelegentlich selbst etwas, was in eine Plastikbox passt und auch in Ruhe am Schreibtisch gegessen werden kann.

Wichtig ist auch regelmĂ€ĂŸiges Aufstehen vom BĂŒrotisch und Frischluft-Schnappen am Mittag.

Trennkost ist die bessere ErnÀhrung

Zwar garantiert diese ErnĂ€hrungsmethode nicht unbedingt den Abnehmerfolg, jedoch scheint Trennkost durchaus erfolgreich zu sein fĂŒr das Befinden und die Waage vieler Menschen, die danach leben.

Dies könnte aber zum Teil auch daran liegen, dass man sich besonders stark mit dem Thema ErnÀhrung auseinandersetzt und mit den Lebensmitteln die auf dem Plan stehen.

Bewusstes Essen verhindert den Verzehr von unnötigen Extrakalorien und kann daher nicht allein mit Trennkost erreicht werden. Das Konzept der Trennkost sieht die Trennung von Eiweiß und Kohlenhydrate vor.

Somit sieht der Essensplan beispielsweise morgens und mittags nur kohlenhydratreiche Kost vor, abends dafĂŒr reine Eiweißnahrung wie beispielsweise Fleisch, Fisch oder HĂŒlsenfrĂŒchte in Kombination mit Salat oder GemĂŒse in gedĂŒnsteter oder auch roher Form.

Noch nicht genug Abnehm-Tipps? Dann geht’s hier weiter.

Noch mehr Abnehm-Tipps im Check

Lesen Sie weiter zum Thema Abnehm-Tipps – Wahrheiten oder Mythos.

SĂŒĂŸigkeiten direkt nach dem Mittagessen setzen weniger an

Das ist tatsĂ€chlich der Fall. Wird SĂŒĂŸes direkt nach dem Mittagessen gegessen, wird der Blutzuckerhaushalt weniger belastet und damit weniger Insulin ausgeschĂŒttet.

Dieses sogenannte Dickmacherhormon wird also nicht in unnötig hohen Mengen ausgeschĂŒttet und Fett wird nicht direkt eingelagert. Vermeiden Sie sĂŒĂŸe Speisen nach 15 Uhr, da Zucker dann nicht mehr gut genug verbrannt werden kann und in den Fettdepots vermehrt Einlagerungen stattfinden können.

Ausschließlich Wasser als GetrĂ€nk

Zwar ist Wasser sehr wichtig und besitzt keine Kalorien, aber trotzdem sind SĂ€fte ohne Zuckerzusatz auch ab und zu zur Abwechslung erlaubt.

Trotzdem sollte SĂ€fte und vor allem Smoothies in Maßen konsumiert werden, da flĂŒssige Kost weniger sĂ€ttigt als feste Nahrung und oft ungeahnt viel Zucker darin steckt, welcher sehr schnell auf den HĂŒften landet.

Saftschorlen sind also die bessere Wahl, wenn es nicht nur Wasser sein soll.

Allein der Anblick von Essen lÀsst uns zunehmen

Es ist tatsĂ€chlich etwas dran. Lecker aussehende Mahlzeiten auf Bildern in Zeitschriften oder im Fernsehen verursachen die AusschĂŒttung des Hormons Ghrelin, welches fĂŒr das Appetit-Aufkommen verantwortlich ist.

Trotz vorangegangener ausreichender und sÀttigender Mahlzeit kann also erneut Appetit entstehen und unnötiger Essenskonsum ist die Folge.

Unsere liebsten Powerfoods

Powerfood GetrÀnke

Kombucha

 

Ansehen

Powerfood Brotaufstrich

Erdnussbutter

 

Ansehen

Powerfood Tabletten

Chlorella

 

Ansehen

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 120

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.